Banner_Cube_ohne_Digi_Hub_passend.png

Start-up Cube

Raum für kreative Innovationen und Gründergeist! 

Deutschland gilt ja bekanntermaßen als ein Land der Dichter und Denker, jedoch nicht unbedingt der Gründer. Dieser Umstand zeichnet sich seit 2003 ab, als im KfW-Gründungsmonitor mit 1496 Existenzgründungen zuletzt ein Höhepunkt erreicht wurde. Seither ging die Zahl der Neugründungen bis 2018 auf 547 pro Jahr zurück. „Für Deutschland ist dies ein ernsthaftes Problem, da das Land auf die Innovationskraft von Start-ups angewiesen ist“, sagt Prof. Dr. Lutz Sommer, der am Hochschulstandort Albstadt Ansprechpartner für Gründungen ist.

Um dieser Entwicklung gegenzusteuern, wurden an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen neue Räume für kreatives Arbeiten geschaffen, in denen Studierende Produktideen und Geschäftsmodelle entwickeln können. Der sogenannte „Start-up Cube“ an der Jakobstraße in Albstadt bietet Studierende die notwendige Infrastruktur zur Gründung ihres eigenen Start-ups. Eingebettet ist das Ganze in die Zielsetzungen des Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen sowie in das vom Wissenschaftsministerium geförderte Projekt GROW („Go your own way“), welches das Thema Gründung in der Lehre verwurzeln soll.

Start-up Lab_4.png

01

Konzeption

Der Start-up Cube bietet auf zwei Etagen mit insgesamt rund 200 m² Nutzfläche den Studierenden neben einem PC-Pool, einem Werkstattbereich und Elektronikarbeitsplätzen auch einen Meeting-Point, eine informelle Lounge-Area sowie einen Besprechungs- und Co-Working-Bereich mit modernster IT- und Präsentationstechnik.

02

Ausstattung

Gerätschaften aus dem Bereich Machine Learning, Künstlicher Intelligenz, 3D-Druck und additiver Fertigung sowie Virtual- und Augmented Reality flankieren die oben genannte Konzeption. Im Hinblick auf Zukunftstrends wie E-Mobility und autonomes Fahren finden Studierende vor Ort auch Systeme zur KFZ-Diagnose und Fahrzeugsystemanalyse.

Start-up Lab_1.png

03

Nutzungskonzept

Für die Nutzung des Start-up Cubes können interessierte Studierende über unsere Webseite eine Buchungsanfrage vornehmen. So ist gewährleistet, dass die Räumlichkeiten zur gewünschten Zeit verfügbar sind und die Studierenden in Ruhe an ihren kreativen Ideen arbeiten können.

Start-up Lab_5.png

04

Weitere Aspekte

Die neugeschaffene Facility erlaubt darüber hinaus die Veranstaltung von kleineren Events wie Gründertreffen, Gründergrillen, Elevator Pitches, Meetings u.dgl.

Online verfügbare E-Learning-Angebote runden das Angebot ab.

Start-up Lab_6.png